Gottesdienste in Corona-Zeiten - Wie kann das gehen?

Das ist eine Frage, über die in den vergangenen Wochen und Tagen an vielen Stellen nachgedacht und diskutiert wurde. Über diesen neuartige Corona-Virus gibt es nahezu täglich neue Meldungen aus der Wissenschaft, die auch Auswirkungen auf die aktuell gültigen Abstands- und Hygieneregeln haben. Diese Maßnahmen begegnen uns mittlerweile überall in unserem alltäglichen Leben. Diese Empfehlungen gelten natürlich auch bei uns.

 

Was bedeutet das für einen Gottesdienst-Besuch?

 

  • Bitte haltet ausreichend Abstand - auch vor der Kirche auf den Plätzen und Wegen.
  • Bitte tragt einen Mund-und-Nasen-Schutz - insbesondere beim Betreten und Verlassen der Kirche.
  • Wir werden vor der Kirche eine Desinfektionsstation aufbauen, an der sich alle die Hände desinfizieren können.
  • Wir werden eure Namen und Kontaktdaten notieren und für ein paar Wochen aufbewahren.
    Das hilft, euch schnell zu informieren, sollte doch jemand in der Kirche gewesen sein, der oder die infiziert ist, aber es zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste. Solltet ihr selbst positiv auf Corona getestet werden, bitten wir euch, den Gesundheitsamt einen Hinweis auf den Gottesdienst-Besuch und unsere Listen zu geben.
  • Die Plätze in der Kirche sind nach den derzeit aktuellen Abstandsregeln ausgewählt. Bitte setzt euch nur auf die markierten Plätze bzw. auf die Plätze, die wir euch zuweisen. Bitte setzt euch nicht zu anderen, mit denen ihr nicht zusammen wohnt.
  • Wir werden aktuell nicht gemeinsam im Gottesdienst singen.
  • Wir werden keine Gesangs- und Liederbücher aus den Kirchen nutzen. Natürlich dürft ihr gerne eure eigenen Bücher mitbringen und nutzen. Um den Gottesdienst mitfeiern zu können, ist das aber nicht notwendig.
  • Wir werden für die Kollekte am Ausgang Behältnisse bereit stellen, in die ihr kontaktlos euer Bargeld werfen könnt, wenn ihr möchtet.

Auch wenn wir uns nicht zu Nahe kommen, die Hände drücken oder Umarmen dürfen, können wir uns unsere gegenseitige Zuneigung zeigen. Wir sind schon gespannt, was für neue Ideen dazu vielleicht auch entstehen. Kann man ein Lächeln auch trotzt Mund-Nasen-Schutz sehen? Probiert es aus.

 

Wir freuen uns, euch wiederzusehen ...