Kirchenmusik in Georgsmarienhütte

Stefan Bruhn (Organist und Kirchenkreiskantor
Organist und Kirchenkreiskantor Stefan Bruhn
Gospelchor "Good News"
Gospelchor "Good News"

Die Orgel wird zurecht die „Königin der Instrumente“ genannt. Sie bietet durch die vielen Registriermöglichkeiten ein großes Klangspektrum und verlangt der Spielerin/dem Spieler körperlich einiges ab, da sie ja mit Händen und Füßen bespielt wird. Ich biete nach Absprache Unterricht an der Orgel der Lutherkirche in Alt-GMHütte an.

Gospels sind spätestens nach dem Film „Sister Act“ total angesagt und bringen viele Menschen in Schwung. Der Gospelchor „Good News“ hat sich im Laufe der letzten Jahre ein umfangreiches Repertoire aufgebaut und begeistert sein Publikum  sowohl in Gottesdiensten als auch in 2-3 jährlichen Konzerten.  Der Chor, der z. Zt. aus etwa 45 Sängerinnen/Sängern besteht, trifft sich dienstags von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr im Gemeindehaus der König-Christus-Kirchengemeinde in Oesede.

Das musikalische Aushängeschild in Sachen „klassische Musik“ ist zweifellos der Kammerchor Cantus Firmus. In jedem Jahr nimmt sich dieser je nach Projekt aus 50 bis 70 Sängerinnen/Sängern bestehende Chor ein großes oratorisches Werk vor. Voraussetzung fürs Mitmachen ist neben der Freude am Singen eine gute musikalische Auffassungsgabe.
Die Proben finden mittwochs von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr in der Auferstehungskirche in Kloster Oesede, Laubbrink, statt.


In keiner Gemeindegruppe mischen sich Jung und Nicht-mehr-ganz-so-jung so vorzüglich wie in den Posaunenchören. Da macht auch der aus knapp 20 Bläserinnen/Bläsern bestehende Posaunenchor der Luthergemeinde keine Ausnahme. Außerdem hat sich das Spektrum der Stücke in den letzten Jahren sehr erweitert: Es reicht von Barockmusik über Kompositionen der Romantik bis hin zu Swingig-Fetzigem. Der Chor kommt donnerstags von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr im Gemeindehaus der Luthergemeinde, Kirchstraße 1, zu seinen Übungsabenden zusammen.

Alle zwei Jahre biete ich eine Bläser-Nachwuchsgruppe an. Die Instrumente werden gestellt. Das Mindestalter beträgt 9 Jahre, und auch Erwachsene sind herzlich willkommen. Notenkenntnisse sind nicht hinderlich, werden aber nicht vorausgesetzt.

Auch einen kleinen, aber feinen Flötenkreis gibt es in der Luthergemeinde. Dieser trifft sich donnerstags von 16.00 Uhr bis 16.45 Uhr im Gemeindehaus der Luthergemeinde, Kirchstraße 1.

Ich wäre Ihnen/Euch sehr dankbar für weitere Anregungen und stehe Ihnen/Euch jederzeit gerne bei Fragen zur Verfügung.

Stefan Bruhn, Kirchenkreiskantor

 

 

Posaunenchor der König-Christus-Gemeinde

Montags wird geprobt.

Wir sind ein Posaunenchor mit derzeit 18 aktiven Bläsern. Regelmäßig gestalten wir zusammen mit unserem Organisten Gerhard Sattler Gottesdienste.

Wir freuen uns, dass Florian Kubiczek seit 2015 unser neuer Chorleiter ist. Zusammen mit ihm haben wir unser großes und abwechslungsreiches Repertoire noch weiter ausgebaut und gefestigt. Es reicht von den Chorälen des Evangelischen Gesangbuches über barocke Blechbläsermusik bis zu modernen Hits.

Wir begleiten nicht nur Sonntagsgottesdiensten in unserer eigenen Kirchengemeinde, sondern werden regelmäßig gebeten bei Konfirmationen, ökumenischen Gottesdiensten, Andachten und bei anderen Gelegenheiten wie Adventskonzerten und Jubiläen zu spielen.

Über Zuwachs in allen Registern, vor allem im tiefen Blech, freuen wir uns!

 

Wir treffen uns immer montags von 19:30 bis 21:00 Uhr im

Gemeindehaus König-Christus-Gemeinde

Wartburgstr. 19

49124 Georgsmarienhütte

 

Ansprechpartner:

Leiter Florian Kubiczek 01523 3622-852

weitere Infos unter http://www.posaunenchor-oesede.de/

 

 

 

Jugendposaunenchor König-Christus

Du bist zwischen 6 und 16 Jahren alt und möchtest gerne ein Blechblasinstrument lernen?

Bei uns kannst du Trompete, Posaune oder Tuba lernen. Ein Leihinstrument und die Materialien bekommst du für 10 €/Monat von uns gestellt.

 

Wir treffen uns immer montags von 18:00 bis 19:30 Uhr im

Gemeindehaus König-Christus-Gemeinde

Wartburgstr. 19

49124 Georgsmarienhütte

 

Melde dich an bei Florian Kubiczek 01523 3622-852

weitere Infos unter http://www.posaunenchor-oesede.de

Früht übt sich ... im Jugendposaunenchor

Angebote aus der Auferstehungsgemeinde

Gitarrengruppe Saitenspringer

Die Gitarrengruppe besteht schon seit 1998. Nach mehreren Kursen an der Volkshochschule trafen sich die Gitarrenspieler im Gemeindehaus der Ev.-luth. Auferstehungsgemeinde. Der damalige Pastor R. Bretzigheimer, selbst auch VHS-Kursteilnehmer, machte dies möglich. Dafür ist die Gruppe ihm bis heute dankbar. Neben Volksliedern und Schlagern kamen jetzt nach und nach auch Kirchenlieder dazu. Sie spielten u.a. bei Taufen im Gottesdienst, auf Silberhochzeiten, Geburtstagen, Karnevalssitzungen und Weihnachtsfeiern. Im Laufe der Zeit kamen neue Musiker hinzu, andere verließen die Gruppe. Eine große Herausforderung war der Auftritt für das Caritas Rußland Hilfsprojekt „Eine Kuh für Marx“ im Jahr 2012 im Kasinosaal und das katholische Pfarrfest in Kloster Oesede. Mit dem Benefizkonzert im Oktober 2013 festigte sich in der Gruppe der Wunsch, weiterhin ein- bis zweimal im Jahr auf derartigen Veranstaltungen zu spielen. Die Kirchengemeinde und die Musiker selber investierten in Instrumente sowie in Bühnentechnik und boten beim Benefizkonzert im Oktober 2013 in der Auferstehungskirche ein buntes Musikprogramm, das die Menge begeisterte. Den ersten Auftritt in neuer Zusammensetzung hatten die Saitenspringer beim Open-Air-Gottesdienst im Juli 2014 im Ostermanns Esch. Gemäß dem Motto „Aufsteh`n, aufeinander zugehn“ und „gut, dass wir einander haben“ wurde der Gottesdienst musikalisch eigenverantwortlich gestaltet. Eine neue Herausforderung, die gut gemeistert wurde und allen Beteiligten viel Freude bereitete. Die „Saitenspringer“: Andrea Faustmann, Gaby Zurmühlen, Jutta Olbricht, Herbert Jäger, Günter Wamhoff, Johannes Westerheide und am Keyboard Reinhard Diestelkämper. 
Montags, 20 Uhr
Jutta Olbricht, Tel. 05401-44844                                                                                                                             

Singkreis

Singen hält fit „ …hab mir ein Liedlein gesungen, und alles war wieder gut „ - so sagt es ein bekanntes Lied. Das stimmt! Es gab Momente , da war ich erschöpft und ausgelaugt von der Hektik des Tages. Abends dann noch die Probe des Singkreises: Ich war drauf und dran, abzusagen. Gut, dass es nie so weit kam. Wenn wir dann die ersten Lieder gesungen hatten, ging es mir besser. Übrigens bin ich mit dieser Erfahrung nicht allein. Anderen geht es ebenso. …" hab mir ein Liedlein gesungen , und alles war wieder gut“ : Das sangen wir, kurz nachdem der Singkreis entstanden war, bei unserem ersten öffentlichen Auftritt beim Freundschaftssingen in der Sporthalle Kloster Oesede 1993. Ich wundere mich bis heute über den Mut, mit dem wir damals als kleiner Anfängerchor neben anderen etablierten Chören antraten. Neun Leute waren wir, die „Gründungsmannschaft „ gewissermaßen. Im Laufe der Zeit kamen andere dazu. Bis heute verbindet uns das Singen in einer tollen Gemeinschaft. Nicht nur zu unseren Proben und Auftritten treffen wir uns, auch manches andere unternehmen wir miteinander. Jede und jeder mit einer Stimme kann bei uns mitmachen, einfach nur aus Spaß am Gesang .Große künstlerische Maßstäbe wollen wir nicht anlegen. Das war damals unser Prinzip und das gilt bis heute. Wir laden dazu ein, bei uns mit zu machen. Ein befreundeter Chorleiter sagte mir : „ Gemeinsames Singen und Musizieren hält jung. Menschen, die singen, können von ihren gezählten Lebensjahren mindestens fünf Jahre abziehen“. Da ist was dran! Wie war das noch : …" und alles wird wieder gut ! „
Dienstags 20 Uhr
Reiner Bretzigheimer Tel. 05401-8930287                    

Kleine Bläsergruppe

Kleine Bläsergruppe

In der Bläsergruppe haben einige gestandene Blechbläser Freude am gemeinsamen Musizieren gefunden. Jeder der ein Blasinstrument spielen kann, ist bei uns herzlich willkommen.

Mittwochs, 20 Uhr
Reiner Bretzigheimer
Tel. 05401-8930287